f t g m
Copyright 2017 - Custom text here

Finanzen

Dokumentation der finanziellen Entwicklung

Die transparente Darstellung der Verwendung von Spendengeldern ist für uns eine Selbstverständlichkeit. In der ersten Jahreshälfte des Folgejahres veröffentlichen wir die folgenden Grafiken mit Erklärungen, die die finanzielle Entwicklung des FNH in den vergangenen fünf Jahren dokumentieren. 

Finanzielle Gesamtentwicklung des FNH

FNH Finanzielle Gesamtentwicklung

In der „Gesamtentwicklung FNH“ sind die Einnahmen/Ausgaben und das daraus resultierende Ergebnis des FNH in Deutschland dargestellt.

Entwicklung der Verwaltungskostenquote des FNH

FNH 2016 Entwicklung Verwaltungskosten

Diese Grafik zeigt die Entwicklung der Verwaltungskosten des FNH in Deutschland. Die Kostenquote wird folgendermaßen ermittelt: Gesamtaufwand FNH Deutschland abzgl. Einnahmen durch Mitgliedsbeiträge im Verhältnis zu den Gesamteinnahmen des FNH (ohne Mitgliedsbeiträge).

Langfristiges Ziel ist es, sämtliche in Deutschland anfallenden Kosten durch Mitgliedsbeiträge zu decken, um 100% der Spenden nach Nepal weiterleiten zu können. Seit 2009 wurden kontinuierlich neue Mitglieder gewonnen. Der Mitgliedsbeitrag liegt seit Jahren bei unveränderten 30 € pro Jahr. Durch die Erhöhung der Mitgliederanzahl bei gleichzeitig nahezu unveränderten Ausgaben, konnte die Kostenquote von 5,81% in 2009 auf 1,16% in 2016 gesenkt werden.

Das heißt: von den Einnahmen in 2016 kommen 98,84% dem Projekt in Nepal zugute!

Größte Kostenposition des FNH Deutschland sind regelmäßig die Ausgaben für den Druck des Rundbriefs und für Porto (Versand Spendenquittungen, Rundbriefe und Infomaterial).

Im Jubiläumsjahr 2015 wurde anlässlich des 20. Geburtstages des FNH ein Film an alle Spender versandt. In 2014 fielen bereits die Flugkosten für das Filmteam an. Für die Ausgaben des Films standen zweckgebundene Spenden zur Verfügung.

In 2015 entstanden durch die große Anzahl an Neuspendern aufgrund des Erdbebens höhere Versand- und Portokosten.

Die im Vergleich zu anderen Organisationen niedrige Kostenquote ist dem hohen ehrenamtlichen Engagement der Freunde und (Vorstands-)Mitglieder des FNH zu verdanken!

Durch Spenden finanzierte Ausgaben in Nepal

FNH 2016 Entwicklung Ausgaben in Nepal

Abschließend sind die wesentlichen Ausgabenpositionen in Nepal zusammengefasst dargestellt. Das nepalesische Fiskaljahr geht von Anfang Juli bis Ende Juni des jeweiligen Folgejahres. Die Budgets und Abrechnungen aus Nepal beziehen sich immer auf diesen Zeitraum. Die Grafik dokumentiert insbesondere in dem Kostenblock „Kinderdorf (inkl. Grundschule) und Hostel" die stetig wachsenden Lebenshaltungskosten in Nepal.

Besondere Ausgaben und Projekte der vergangenen Budgets:

2011/2012 Kinderdorf: Anschaffung Bus
  Bergdorf Singdi: Singdi:Computer für Schule
  Bergdorf Singdi: Gesundheitsstation und Stromversorgung
2012/2013 Kinderdorf: Baukosten Grundschule und Therapiegebäude
  Hostel: Einrichtung von Werkstätten (Holz, Metall, Elektro)
  Dorf Padgaun Beshi: Widderpumpe
2013/2014 Kinderdorf: Baukosten Grundschule
2014/2015 Nepal-weit: Erdbebenhilfe
2015/2016 Nepal-weit: Erdbebenhilfe

 

Häufig gestellte Fragen

In diesem Abschnitt finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Buchführung. Sollte die Antwort zu Ihrer Frage nicht dabei sein, richten Sie diese bitte per This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. an Freundeskreis Nepalhilfe.

 

Spendenkonto:
VR Bank Biedenkopf-Gladenbach eG
IBAN: DE73 5176 2434 0069 5697 06
SWIFT/BIC: GENODE51BIK