Font Size

SCREEN

Layout

Cpanel
Aktuelle Seite: Home Verein Chronik 2004

Chronik

2004

Jan. 2004: Komposttoiletten sollen aufgrund schwindender Akzeptanz durch WCs ersetzt werden. Ein­gangstor und Turnreck werden gebaut. Bücherei wird ausgebaut und vergrößert. Kinderhäuser werden generalüberholt. Dorje eröffnet als erster Junge aus dem Kinderdorf ein kleines tibetisches Restaurant in Kathmandu.

Feb. - März 2004: 9 Mädchen und ein Junge werden im Kinderdorf aufgenommen. Die Zahl der Kinder im Dorf steigt auf 44.

Mai 2004: Eröffnung der Bibliothek; Wasserbüffel werden abgeschafft; der Stall wird zum Hühnerhaus umfunktioniert.

Juli 2004: Baubeginn weiterer 2 Gästehäuser; Einstellung eines Health Assistant für die Krankenstation; in der Schule haben 18 von 19 Kinder den Abschluss der 10. Klasse erreicht (mittlere Reife). Kostenlose OP für das Mädchen mit dem verbrannten Fuß.

Sept. 2004: Nach der Regenzeit ist Wasser durch die Decke im Kinderhaus B gedrungen; der erste Junge (Krishna) aus dem Kinderdorf hat geheiratet. Hühnerhaus mit 200 Mast- und Legehühner ist fertig. Tomatentreibhaus und Ackerland werden angelegt.

Okt. 2004: Aufstockung von Kinderhaus B; Flachdach­dichtungsmaßnahmen; Aufnahme von 12 neuen Kindern. Alle drei Gästehäuser sind bezugsfertig.

Nov. 2004: Aufstockung und Flachdach­dichtungsmaßnahmen auf den Kinderhäusern A und C. Wasserüberschuss im Kinderdorf wird in ein kleines Schwimmbecken geleitet.

Aktuelle Seite: Home Verein Chronik 2004