Font Size

SCREEN

Layout

Cpanel
Aktuelle Seite: Home Verein Chronik 2007

Chronik

2007

Feb. 2007: Einige Zimmer des Hostels in Kathmandu sind schon fertig. Yubraj Gurung und Raju Tamang, Kinderdorfabgänger in 2006, sind die ersten Bewohner des neuen Hostels.

Juli 2007: Sechs Kinder verlassen nach erfolgreichem Schulabschluss das Kinderdorf und wohnen in den neuen Räumen des Hostels. Tek Baral macht seinen Führerschein für Taxi und verlässt ebenfalls das Projekt. In der Shanta Secondary School wird Englisch als Unterrichtssprache in allen Klassen eingeführt.

07. Sept. 2007: Durch schwere Monsun­regenfälle lösen sich an über 34 Stellen in den umliegenden Bergen Erdrutsche. Um unser Kinderdorf herum sterben 6 Menschen. Das Kinderdorf wird frühzeitig evakuiert. Wie durch ein Wunder umfließen die Hauptströme der Schlamm- und Geröllmassen das Kinderdorf. Trotzdem verursachen Geröll und Schlamm im Projekt Schäden von über 30.000 Euro. Zwei unserer Mitarbeiter (Health Assistant und Kinderbetreuer) verlassen das Dorf, um sich im Bereich Kinder-Spieltherapie selbständig zu machen.

Okt. - Dez. 2007: Eine beispiellose Hilfsaktion bringt über 60.000 Euro Spendengelder für den Wieder­aufbau im Kinderdorf und in der Umgebung zusammen. Ein neuer Health Assistant wird eingestellt.

Aktuelle Seite: Home Verein Chronik 2007